top of page

Mobilitätsprojekte im modernen Wohnbau
Erfolgreich umgesetzt  - Best Practice Beispiele

GoodMobilityCertified

Mobilitätsstation Radlkoferstraße München


Münchner Wohnen GmbH GWG Städtische Wohnungsgesellschaft.
Projektbeschreibung: Auf einer Fläche von knapp 8.000 Quadratmetern entstand eine anspruchsvolle Mixed-Use-Immobilie. Dazu gehören insgesamt 180 neue Wohneinheiten, die für viele vielfältige Zielgruppen konzipiert und ausgestattet werden. Zum Beispiel sollen hier künftig Auszubildende und städtische Dienstkräfte ebenso geeignete Wohnungen erhalten wie Familien. 

 

Vorgesehen sind außerdem Appartements für den Sozialdienst Katholischer Frauen sowie Büroraum für die Münchner Aidshilfe, die vor Ort eigene Wohnungen verwalten wird. Zusätzlich entstehen eine Kindertagesstätte, ein Restaurant und ein „Flexiheim.“
Neben dem Nahversorger wurde eine hochmoderne Mobilitätsstation eingerichtet. E-Lastenpedelecs, Fahrradanhänger & Handwagen, Leiter Sackkarre und eine Selfservice- Fahrradreparaturstation stehen den Nutzer*innen zur Verfügung.
Mit einem Chipschlüssel (alternativ mit Handy) werden die Verleihgegenstände ausgeliehen und auch die automatische Türöffnung von SALTO Components geöffnet. Wieder ein Meilenstein für alternative Mobilität in Smart City München.

www.bergfreund.com
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Radlkoferstraße
FaviconSmartLOG_1024px.png
Handy Smartcitylog.png
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Radlkoferstraße

Mobilitätsstation Bad-Schachner-Straße, München


Münchner Wohnen GmbH GWG Städtische Wohnungsgesellschaft. 
Projektbeschreibung:  Die städtische Wohnungsgesellschaft verdichtet und modernisiert ihre Siedlung an der Haldenseestraße in der Bad-Schachener-Straße. Für die im Endausbau 1.700 BewoherInnen wird ein umfassendes, kostenloses Angebot an nachhaltiger Mobilität  angeboten. Die automatisierte Mobilitätszentrale gilt als eine der modernsten derartigen Anlagen in Europa. Zusätzlich werden in den nächsten 3 Jahren für andere Wohnbauprojekte der Wohnungsgesellschaft ca. 20 Stück ähnliche vollautomatisierte Mobilitätszentralen errichtet. Besonders hervorzuheben ist auch, daß die dazu bereitgestellten Räumlichkeiten großzügig an Fläche, hell & freundlich, in einem einheitlichen Designkonzept sowie leicht & praktisch zugänglich (meist im EG) sind. Damit bekommen die Mobilitätszentralen von Münchner Wohnen  einen vorbildhaften Charakter im Bereich Mobilität im Wohnumfeld.

www.bergfreund.com
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Ramersdorf
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Ramersdorf
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Ramersdorf
FaviconSmartLOG_1024px.png
Handy Smartcitylog.png
Mobilitätsstation Bad-Schachener-Straße
Bürgermeisterin Verena Dietl Bürgermeisterin Verena Dietl Mobilitätsstation Münchner Wohnen

Dritte Bürgermeisterin Verena Dietl. Landeshauptstadt München


Münchner Wohnen GmbH GEWOFAG Holding GmbH. 
Projektbeschreibung: Neues Stadtquartier im Münchner Westen. Insgesamt rund 840 Wohnungen in sechs Baugebieten, zahlreiche soziale und kulturelle Einrichtungen sowie mehrere Tiefgaragen mit Platz für ausreichend viele Mobilitätsstation, welche praktisch neben den Fahrradabstellplätzten installiert wurden.
Die Wohnungsgesellschaft errichtet hier außerdem ein Stadtteilkulturzentrum, eine Stadtteilbibliothek, zwei Häuser für Kinder, ein Familien- und Beratungszentrum, ein Bildungslokal und ein Gesundheitsberatungszentrum. Auf den beiden Baufeldern mit insgesamt drei Gebäuden werden begrünte Dachterrassen realisiert. Die zugehörigen Stellplätze entstehen in einer Tiefgarage.

Den Mieter*innen stehen neben den praktischen Korb-Fahrradanhänger & Handwagen, Sackkarren und Leitern zur Verfügung. Die Userverwaltung, Anmeldung Reservierungen und praktische Übersicht der Mobilitätsangebote erfolgt über die SmartCityLog Sharingplattform.

Mobilitätsstationen Freiham München.

www.bergfreund.com
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Freiham
FaviconSmartLOG_1024px.png
Handy Smartcitylog.png

Fahrradanhänger & Handwagen, plus Anhängerkupplung für das private Fahrrad der Bewohner*innen.

Münchner Wohnen Mobilitätsstation Freiham
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Freiham
Münchner Wohnen Fahrradanhänger u. Handwagen


Münchner Wohnen GmbH GWG Städtische Wohnungsgesellschaft. 
Projektbeschreibung: Im Gebiet Henschelstraße rund um die Marianne-Hoppe-Straße befinden sich nun schon zwei Mobilitätsstation für insgesamt 245 Wohnungen. Auch bei diesem Projekt wurde das Konzept der Mobilitätsstationen von Anfang an berücksichtigt. Hier können die Mieter*innen der GWG München Lastenräder, Korb-Fahrradanhänger, Korbhandwagen kostenlos entleihen. Zudem gibt es im selben Raum eine Fahrradreparaturstation. Viele nutzten die Gelegenheit, die sich als Nutzer*innen zu registrieren und über die Sharingsoftware Smart City Log die Fahrzeuge zur reservieren und einen Überblick über die Entlehnungen zu haben. Über 50 Haushalte haben sich bereits am ersten Tag  für die Mobilitätsstation  angemeldet. Die Mobilitätsstation wird mit einem Chipschlüssel (oder alternativ mit Handy) bedient, ebenso kann die automatische Türöffnung von SALTO Components mit diesem Chip geöffnet werden. 

Mobilitätsstation Marianne-Hoppe-Straße München

Bergfreund Smart City Products GmbH
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Marianne-Hoppe-Straße
FaviconSmartLOG_1024px.png
Handy Smartcitylog.png
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Marianne-Hoppe-Straße
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Marianne-Hoppe-Straße


Meiller Gärten Hausverwaltung und Servicegesellschaft mbH,  München.
Projektbeschreibung: MEILLER-KIPPER steht nicht nur für innovativste Produkte rund um LKW-Aufbauen und Fahrzeugbau sondern auch für eines der kreativsten und ambitioniertesten privaten Wohnbauprojekte Deutschlands. Über das gesamt Areal sind insgesamt 46 Stück Verleihstationen großzügig verteilt und damit auf kurzem Weg erreichbar. Hier können nicht nur praktische trolleyboy® Fahrradanhänger und Handwagen kostenfrei entliehen werden sondern auch Rasenmäher, Sackkarren und Leitern erhöhen die Lebensqualität der 1.200 BewohnerInnen. "Urban Sharing" im Wohnumfeld ist somit nicht nur ein Schlagwort sondern Realität in den MeillerGärten.

Mobility-Points in Wohngebäuden u. Fahrradräumen. München

neu-Bergfreund-SmBergfreund Smart City Products GmbHart-City-Products_Origi
Wohnanlage Meiller Gärten Mobilitätsstationen, München
Wohnanlage Meiller Gärten Mobilitätsstationen, München
Wohnanlage Meiller Gärten Mobilitätsstationen, München

Mobilitätsstation Margot-Hielscher-Straße.  München Freiham

Bergfreund Smart City Products GmbH


Münchner Wohnen GmbH GWG Städtische Wohnungsgesellschaft.
Projektbeschreibung: Die städtische Wohnungsgesellschaft errichtet im neuen Münchner Stadtteil Freiham eine weitere Mobilitätszentrale. Den Bewohner*innen stehen ein Lastenpedelec, Korb-Handwagen, Korb-Fahrradanhänger, eine Sackrodel und eine Leiter kostenlos zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung. Die Anmeldung zur Verwendung der Mobilitätsbausteine erfolgt über eine moderne Sharing Software. Mittels Handy App erfolgen die Reservierung, die Übersicht der Verleihprodukte und  die Kommunikation mit dem Betreiber.   In den weiteren Wohnbauprojekten werden An der Fahrrad-Reparaturstation mit hochwertigen Werkzeugen können die Bewohner*innen das eigene Fahrrad reparieren. Vorbildhaft sind auch der praktisch zugängliche Raum im EG und das  ansprechende Design der Wohnungsgesellschaft.

Münchner Wohnen Mobilitätsstation Margot-Hielscher-Str.
FaviconSmartLOG_1024px.png
Handy Smartcitylog.png
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Margot-Hielscher-Str.

GWG Projektleitung- Städtebau Hr. Steffen Knopp Dipl. Ing. Univ. Architekt, M.A. , Fr. Susanne Schulze  GWG Projektentwicklung- Städtebau. 

Münchner Wohnen Mobilitätsstation Verena Dietl

Verena Dietl Bürgermeisterin der Landeshauptstadt München, Prof. Dr. Elisabeth Merk Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München.

Isaria München Mobilitätsstation
Isaria München Mobilitätsstation
Isaria München Mobilitätsstation
Isaria München Mobilitätsstation


Isaria München Projektentwicklungs GmbH .
Projektbeschreibung: Das ehemalige Siemens-Büro- und Produktionsgelände befindet sich im Bezirk Sendling-Westpark. Dort wurden ca. 200 hochqualitative Wohnungen errichtet. Hier gibt es für die BewohnerInnen neben der leichten Erreichbarkeit von U- und S-Bahn ein großzügiges Angebot an nachhaltigen Mobilitätsprodukten. E-Pedelecs, E Lastenfahrräder, Fahrradanhänger und Handwagen können kostenlos in der Mobilitätszentrale ausgeborgt werden. Die automatischen Verleihstationen von trolleyboy® ermöglichen einen 24/7 Betrieb bei geringsten Betriebskosten. Jeder Haushalt wurde zudem mit einem Einkaufs-Trolley ausgestattet welcher auch als praktische Box für den trolleyboy® Fahrradanhänger verwendet werden kann. Ein Top-Beispiel innerstädtischer, nachhaltiger Mobilität im Wohnumfeld.

Mobilitätszentrale in der Tiefgarage. München Sendling

Bergfreund Smart City Products GmbH

Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft Heimat Österreich
Projektbeschreibung: Ein Mobilitätskonzept mit Zukunft.

Das Projekt in der Friedrich-Inhauser-Straße kann in jeder Hinsicht als außergewöhnlich bezeichnet werden. Das wirklich Besondere bei diesem Nachverdichtungsprojekt (Aufstockung von 75 auf 99 Wohneinheiten) ist das umfassende Konzept in Sachen Klima- und Umweltschutz. Eine Vorreiterrolle übernimmt das innovative Mobilitätskonzept. Ziel ist es, die Nutzung des privaten Pkws durch alternative Fortbewegungsmöglichkeiten auf ein Minimum zu reduzieren.
 

Im modernen Mobility-Point steht den Bewohner*innen ein breites Angebot an Sharing-Produkten wie Fahrrad-Korbanhänger, Kinderanhänger, E-Bikes, E-Lastenpedelec, Korb-Handwagen  und ein Carsharing E-Auto zur Verfügung. Die Reservierung und Buchung der Verleihobjekte und des Carsharing- E Autos erfolgen mittels moderner Sharing- Software. 

Mobilitätsstation Friedrich-Inhauser-Straße Stadt Salzburg 

Bergfreund Smart City Products GmbH
Mobility Point Heimat Österreich Stadt Salzburg 
Mobility Point Heimat Österreich Stadt Salzburg 
Handy Smartcitylog.png
Mobility Point Heimat Österreich Stadt Salzburg 
Mobility Point Heimat Österreich Stadt Salzburg 
Mobility Point Heimat Österreich Stadt Salzburg 

Mobilitätsstation Verkehrsknotenpunkt Harbach. Stadt Klagenfurt am Wörthersee


Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee.
Projektbeschreibung: hi Mobil Verkehrsknotenpunkt im neuen Wohnquartier mit ca. 800 Wohnungen in Harbach in Klagenfurt am Wörthersee. Busbahnhof, Nextbike Station und eine Mobilitätsstation mit Korb Fahrradanhängern und Korb Handwagen von Bergfreund Smart City Products stehen den Bewohner*innen für tägliche Transporte und klimafreundlichen Fahrten kostengünstig zur Verfügung.
In erfolgreicher Zusammenarbeit mit der Abteilung Klima- und Umweltschutz des Magistrates der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, entstand hier ein österreichweit beispielhaftes Projekt im Bereich klimafreundliche Mobilität.

Bergfreund Smart City Products GmbH
MobilitätsstationKlagenfurt am Wörthersee
Mobilitätsstation hi Mobil Klagenfurt
Mobilitätsstation Klagenfurt am Wörthersee
Handy Smartcitylog.png
Mobilitätsstation hi Mobil Klagenfurt
Mobilitätsstation hi Mobil Klagenfurt


Münchner Wohnen GmbH GWG Städtische Wohnungsgesellschaft
Projektbeschreibung: Im Harthof Nord München werden seit einigen Jahren die alten, nicht mehr sanierungsfähigen Gebäude der GWG München abgerissen und durch zeitgemäße Häuser ersetzt.
Für die Bewohner*innen der 
198 Wohneinheiten wurden geräumige Mobilitätszentralen errichtet. Die Lastenpedelecs, Korb- Fahrradanhänger, Korb-Handwagen sowie Leiter und Sackkarre  können kostenfrei von den Bewohner*innen  verwendet werden. Der klimafreundlichen Mobilität steht nichts mehr im Weg. Die automatische Türsteuerung ermöglicht die einfache Aus- und Einfahrt mit den Lastenpedelecs. Die Aufladung der Akkus erfolgt an der Verleihstation.
Zum Anhängen der Korb-Fahrradanhänger an den Gepäcksträger des privaten Fahrrades können die Anhängerkupplung bei der Hausverwaltung bestellt werden.

Mobilitätsstation Kämpferstraße.  München

Bergfreund Smart City Products GmbH
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Kämpferstraße
FaviconSmartLOG_1024px.png
Handy Smartcitylog.png
Münchner Wohnen Mobilitätsstation Kämpferstraße

Mobility-Points in Fahrradabstellanlagen. Stadt Salzburg


SALZBURG WOHNBAU GmbH 
Projektbeschreibung: Als Ergänzung zum historischen Ensemble wurden acht neue Baukörper nach Plänen des norwegischen Architekturbüros Helen & Hard errichtet. Am Standort entstanden insgesamt ca. 220 Wohnungen. Den Bewohner*innen werden in den digitalen Verleihstationen von Bergfreund Smart City Products trolleyboy® Fahrradanhänger und Handwagen kostenfrei zur Verwendung angeboten. Damit können die täglichen Einkäufe nachhaltig und komfortabel nach Hause gebracht werden. Jeder Haushalt wurde zudem mit einem Einkaufs-Trolley und einer Anhängerkupplung für den Fahrradanhänger ausgestattet.

Bergfreund Smart City Products GmbH
Mobilitätsstationen Salzburg Wohnbau GmbH
Mobilitätsstationen Salzburg Wohnbau GmbH
Mobilitätsstationen Salzburg Wohnbau GmbH
Fahrradanhänger u. Handwagen

Einkaufstrolleys & Fahrradanhänger. Seestadt Aspern Wien


Seestadt Aspern - 3420 Development AG Wien.
Projektbeschreibung: In einem der größten nachhaltigen Stadtentwicklungsprojekte Europas wird jeder der 10.000 Haushalte mit einem Seestadt Einkaufs-Trolley ausgerüstet. Zudem werden über das On- oder Offline-Verleihsystem in den Wohnbauten, mit den Seestadt Trolleys kompatible Fahrradanhänger zum kostenfreien Verleih angeboten. Diese können sowohl mit dem privaten Fahrrad als auch mit denöffentlichen Verleih-Fahrrädern verwendet werden.
Der Wartungsaufand ist gering und wird über lokal Betriebe abgewickelt.
Damit ist der komfortable Transport von Einkäufen zu Fuß oder mit dem Fahrrad im autofreien Stadtteil im Norden von Wien ermöglicht.

Bergfreund Smart City Products GmbH
Aspern Seestadt Mobilität
Wien unser zuhause Mobilität
Aspern Seestadt Einkaufstrolley Bergfreund Smart City Products
Aspern Seestadt Fahrradanhänger Bergfreund Smart City Products
Aspern Seestadt Einkaufstrolley Bergfreund Smart City Products
Aspern Seestadt Einkaufstrolley Bergfreund Smart City Products
Aspern Seestadt Einkaufstrolley Bergfreund Smart City Products
Wiener Wohnen Einkaufstrolley Bergfreund Smart City Products
Wiener Wohnen Einkaufstrolley Bergfreund Smart City Products
Wildgarten Einkaufstrolley Bergfreund Smart City Products

Auszug unserer Kunden. Bergfreund Smart City Products GmbH

Bergfreund Smart City Products GmbH
Münchner Wohnen GmbH
Freiham München Mobilitätsstationen
ZAM München Mobilität
Landeshauptstadt München Mobilität
GWG München Mobiltätsstation
GEWOFAG München Mobilitätsstation
GWG Ingolstadt Mobilitätsstation
Bildschirmfoto 2021-06-14 um 08.14.00.pn
Logo_SALZBURG_WOHNBAU-01.png
ARE-Development-Wildgarten.jpg
sozialbau_logo_cmyk.jpg
Logo Braunschweiger Wohnungsgesellschaft
Bildschirmfoto 2019-12-07 um 14.12.17.pn
Schwarzatal_Logo_.jpg
bottom of page